Krabbenkutter FED5 Amrum

Krabbenkutter FED 5

Technische Schiffsdaten:

Name: Butjadingen (Halbinsel zwischen Weser und Jade)

Fischereinummer: FED5 (Fedderwardersiel Nr.5)

Unterscheidungssignal: DDHN

L├Ąnge ├╝ber alles: 18,24m

Breite ├╝ber alles: 5,80m

Seitenh├Âhe: 2,60m

Raumgehalt: 61 BRZ 

Baujahr: 1988 in Ostfriesland bei L. Voss, Ihlow, am Jade-Ems Kanal

 

Es wurde ein Fischkutter aus Stahl vollst├Ąndig eingerichtet f├╝r Baumkurrenfischerei auf Plattfisch und Garnelen und Scherrbrettfischerei auf Plattfisch und Grundfisch wie Kabeljau.

Aufteilung unter Deck: Vorpiek, Logis (Wohn- Schlafraum), Fischraum (isolierter K├╝hlraum mit K├╝hlaggregat), Maschinenraum mit Diesel und Frischwassertank, Achterpiek

 

Aufbauten: Vorne Back (Lagerraum, Netzlast) im hinteren Teil Steuerhaus mit anschlie├čendem Wohn, K├╝che und Bad

 

Maschinenanlage: Schiffsantrieb Deutz-Diesel Bj 1988, 221KW bei 1500 U/min 

 

Hilfsmaschine: VW Industrie Diesel 35kw bei 3000 U/min mit 220/380 Volt Generator 

 

Ruderanlage: Ruderd├╝se angetrieben ├╝ber Hydraulikanlage mit Selbststeuereinrichtung

 

 

Krabbenfischer Amrum Nachtaktiv

Im Steuerhaus

befinden sich alle notwendigen elektronischen Hilfsmittel zur sicheren Navigation im Wattenmeer oder in der Deutschen Bucht wie Echolot, Radar, AIS, Arpa, Seefunk und elektronische Seekarte (Plotter).

Fischereiausr├╝stung wird st├Ąndig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten.

die Verarbeitungsanlage wurde 2013 als modernste seiner Art auf dem Kutter installiert und ist auf dem Video zu sehen.